Hallo Pfeife aka #TorbenPoellmann

jule2

(Facebook 7.6.2018)

Erstmal hab ich an keiner Stelle pauschalisiert, zweitens sind die zynischen Kommentare von angeblichen „Menschen“ aus euren Reihen bzw. die Unterstützung solcher Hackfressen, die sich nicht entblöden konnten, eben solche #comments auf MEINER Wall zu hinterlassen, offensichtliche Vollidioten, die (nicht nur) ich danach nunmehr nur noch als subintellktuelle, empathielose Soziopathen betrachten kann, wahrlich unterirdisch. Unterstrichen wird dieser Eindruck (Empathielosigkeit/Soziopathie) durch eure offensichtliche Unfähigkeit, erst einmal zu erkennen, was hier überhaupt so abgelaufen ist, dass man es nicht anders als mit den Worten „geht gar nicht“ beschreiben kann, so sehr seid ihr eingenommen von der wahnhaft zu nennenden Illusion, dass nur ein Mitglied der #ParteiDerHumanisten unter den politisch Tätigen überhaupt so etwas wie einen sozialen Wert besitzen kann, und das sogar unabhängig davon, wie zynisch und bestialisch er sich gegen sogar komplett unbeteiligte Dritte äußert. Da wird eine seit 20 Jahren trockene Alkoholikerin, obschon zwar offensichtlich äußerst gut gelaunt, aufgrund ihres nicht mehr ganz so frischen Aussehens (sie ist Jahrgang 49 um Himmels Willen!), dann auch gerne mal als „Raucher“ denunziert, in der totalen, offensichtlichen Überzeugung, dass es sich bei Rauchern ja eh bloß um minderwertiges Menschenmaterial handelt. Eure zahlreichen Rückfragen bezüglich des Grundes für meinen Unmut demonstrieren einmal mehr, was euch völlig fehlt: soziale Kompetenz. Du siehst also, kleiner Pisser, deine „Befürchtungen“, ich könnte selbst das sein, was ich „dir“ vorwerfe, sind völlig unbegründet, denn es ist eher tatsächlich so, dass du auch zu diesem Kreis gehörst, um den zu Beschreiben jedwede von mir geäußerte Beleidigung mehr noch sogar als einfach nur gerechtfertigt gewesen ist. Aber ich danke dir dennoch einmal dafür, dass du mich durch deine erneute, wenn auch nicht minder dämliche wie superpenetrante Nachfrage dann doch noch zu so einer Art Stellungnahme genötigt hast, die sicherlich auch für so manche #Presse #Organe von nicht geringem Interesse sein dürfte. Auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass das Typen wie dich in keiner Art und Weise davon abhalten wird, sich in absolut unangebrachter Selbstgerechtigkeit und – gefälligkeit zu Suhlen, denke ich doch, dass die Öffentlichkeit ein Recht hat zu erfahren, was in euren Köpfen so vorgeht.

Ich wünsche dir den beschissensten Tag deines Lebens.

Nada greetings

Frankie

Jule

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: